• Booo

Das Kreuz mit dem Karfreitag



Von faulen Kompromissen und halben Feiertagen

Grundsätzlich arbeitet die Bundesregierung ja beherzt und bringt Ö endlich aus dem jahrelangen Stillstand. ABER: der halbe Karfreitag ist ein Lehrbuchbeispiel dafür, dass ein fauler Kompromiss keine Lösung ist. Es ist schon fast eine Leistung, dass mit einer Regelung ALLE unzufrieden sind. Die AK schäumt, die WK fürchtet Mehrkosten, der Handel hat keine Ahnung, wie er mit diesem Schwachsinn umgehen soll, die Transporteure schütteln den Kopf, die Evangelischen verlieren einen halben Feiertag, .... es ist gar nicht leicht, mit einer Regelung derart flächendeckend daneben zu hauen. Wenn die Regierung wirklich Mumm hätte - und ich würde es ihnen zutrauen - dann würden sie jetzt sagen: ok, das war daneben. Wir regeln das anders. Auch Unternehmer fällen manchmal falsche Entscheidungen. Das passiert. Dumm ist es nur, wenn sie diese bis zum bitterren Ende durchziehen, obwohl sie wissen, dass sie falsch sind. Liebe Bundesregierung - ihr könnt das besser. Das wäre kein Gesichtsverlust, sondern wahre Größe!

Meint derRABE Booo

0 Ansichten